Experten aus NRW und dem Silicon Valley diskutierten auf der Bühne über das Thema Startup-Förderung. Dabei ging es unter anderem um Erfahrungen aus internationalen Förderprogrammen, die Vor- und Nachteile einer Gründung in NRW im Gegensatz zu den USA und die Rolle von Konzernen bei der Unterstützung von Startups. Neben dem vielseitigen Bühnenprogramm gab es ausreichend Möglichkeiten für Gespräche und neue Kontakte. Im Rahmen des speziell dafür eingerichteten „Speed-Datings“ konnten Gründer in kürzester Zeit Accelerator-Programme und Unternehmen persönlich kennenlernen. Der Autosalon Classic Remise Düsseldorf mit seinen vielen restaurierten Oldtimern bot dafür eine ideale Atmosphäre.