Zurück in die Zukunft: Technologie zum Anfassen auf dem Demo Day

Roboter, Brillen für virtuelle Realitäten und Drohnen - im ehemaligen Postverteilzentrum Grand Central eröffnete sich dem Besucher des Demo Day am 26. Januar eine neue Welt.

Die Halle mit ihrem 60er Jahre-Charme bot eine einmalige Kulisse für die rund 30 jungen Unternehmen, die dem Mittelstand und der Industrie ihre neuen Digitalprodukte „zum Anfassen & Ausprobieren“ präsentierten.

Roboter Bob und neue Technologien
Am Eingang wurden die Besucher von dem wahrscheinlich auffälligsten Ausstellungsstück begrüßt: Dem Roboter Bob. Das Düsseldorfer Startup IOX Lab hatte den Roboter in Eigenregie entwickelt und mit 3D-Technologie gedruckt. Interaktiv ging es weiter: So konnten die Besucher zum Beispiel VR-Brillen ausprobieren, mit denen dem Träger passend zu seinen Kopf- und Körperbewegungen virtuelle Welten dargestellt werden. Das Startup „Die Schuhleister“ stellte mithilfe eines 3D-Scans des Fußes individuelle Schuhleisten her und ließ daraus maßgefertigte Schuhe herstellen und bei „Dear Reality“ konnten neueste Technologien der auditiven Gestaltung ausprobiert werden. Für die Besucher gab es nicht nur eine Menge zu sehen und zu testen, sondern auch ein spannendes Rahmenprogramm aus Vorträgen und Diskussionen zu den Themen „Rapid Prototyping“ und „Zusammenarbeit von Unternehmen und Startups“. Die Aussteller nutzten den Demo Day außerdem, um neue Geschäftskontakte zu knüpfen und gemeinsame Projekte zu initiieren.