Das digihub Team stellt sich vor: Li Liu

Wer kennt alle Speaker und Aussteller persönlich? Wer zaubert die schönsten Fragebögen? Wer hat den längsten Geduldsfaden und immer gute Laune? Unser Master of Demo Day, Li!

1. Wer bist du und seit wann bist du beim digihub?
Mein Name ist Li und ich bin seit September 2018 beim digihub. Dort kümmere ich mich als Project Manager insbesondere um den Digital Demo Day.

2. Wie erklärst du deiner Oma, was dein Job ist?
Ich mache alles, was für die größte Veranstaltung anfällt, die wir als digihub planen: den Digital Demo Day, z.B. Aussteller akquirieren, Präsentationen erstellen und als Ansprechpartner für alle Beteiligten da sein.

3. Was steht auf deinem Schreibtisch?
Ich versuche meinen Schreibtisch so leer wie möglich zu halten, daher nur meinen Laptop, etwas zu knabbern, mein Notizbuch und einen Stift.

4. Was magst du am liebsten an deinem Job?
An meinem Job liebe ich sehr, dass ich jeden Tag mit spannenden Startups und interessanten Gründerpersönlichkeiten arbeite. Somit kann ich meinen Beitrag für die Startup-Szene in Düsseldorf und das Rheinland leisten.

5. Was machst du am liebsten in der Mittagspause?
Natürlich etwas Leckeres essen. Wenn ich mit meinem Hund Tera bei der Arbeit bin und das Wetter gut ist, gehe ich auch gerne mit ihr am Medienhafen spazieren.

6. Welche Idee sollte unbedingt von einem Startup umgesetzt werden?
Puh, schwierige Frage… Es sollte etwas sein, das das Leben der Menschen und die Umwelt nachhaltig verbessert.

7. Dein schönster Tag beim digihub?
Den EINEN Tag gibt es so für mich nicht. Ich freue mich über jeden Tag, an dem ich produktiv war, viele Leute kennengelernt habe und ein cooles Event stattgefunden hat. Schöne Tage hatten wir z.B. auch als wir unseren Team-Building Workshop in der Eifel hatten oder als wir im Sommer Kayak fahren waren.

8. Was magst du gar nicht an deinem Job?
Die Parkplatzsuche auf dem Weg zur Arbeit.

9. Worauf freust du dich in nächster Zeit?
Auf den nächsten Digital Demo Day natürlich. Da kommen nationale und internationale Startups zusammen und präsentieren Mittelständlern und großen Unternehmen ihre Innovationen zum Anfassen und Ausprobieren. Es gibt viele Matchmaking Möglichkeiten und spannende Keynotes. Wir erwarten über 4000 Besucher! Das muss man sich mal vorstellen. Ich denke, es wird eine richtig spannende Veranstaltung, die es so im Rheinland noch nicht gegeben hat!

10. Was wolltest du Gründern schon immer mal sagen?
Ich möchte jungen Gründern gerne ans Herz legen, dass sie keine Angst vorm Scheitern haben müssen. Misserfolge sind dazu da, um ein Produkt/ eine Idee verbessern zu können.