Japanische Startups werden in Düsseldorf fit gemacht

Der digihub Düsseldorf/Rheinland empfing gestern eine Startup-Delegation des Tokioter Accelerator 01Booster. Die Gründer aus Japan durchlaufen ein 3-tägiges Bootcamp zur Schärfung ihrer Geschäftsmodelle und erhalten Einblick in das Düsseldorfer Startup-Ökosystem. Ziel des Besuchs sind neben der aktiven Wissensvermittlung auch die internationale Vernetzung sowie die Präsentation des Wirtschaftsstandortes Düsseldorf.

Das Team des digihub Düsseldorf/Rheinland hat ein umfassendes Programm entwickelt, um Gründer und Gründerinnen intensiv in Startup-Methoden und Unternehmertum zu schulen und Strategien für den europäischen Markteintritt zu erarbeiten. Im Pitch-Training lernen die Jungunternehmer ihr Konzept und Geschäftsmodell präzise und überzeugend vor Investoren und Geschäftspartnern zu präsentieren. Gleichzeitig tauchen sie in das deutsche Startup-Ökosystem ein und treffen Düsseldorfer Gründer zum Erfahrungsaustausch.

„Düsseldorf ist unser wichtigster Partner in Europa und entwickelt sich zu einem zentralen Startup Hub“, so George Goda, Mitgründer von 01Booster. Der Kontakt zum Tokioter Accelerator 01Booster entstand durch die Wirtschaftsförderung und konnte von Peter Hornik, einem der Geschäftsführer des digihub Düsseldorf/Rheinland, im Rahmen der letzten Düsseldorfer Delegationsreise nach Tokio vertieft werden. Schnell war klar, dass daraus eine engere Kooperation entstehen soll.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Delegation sind an renommierten japanischen Hochschulen tätig und arbeiten in Teams an hochtechnologischen Produkten und Lösungen. Hierzu zählen zum Beispiel ein Fahrassistenzroboter, ein Indoor-Navigationssystem auf Infrarotbasis oder ein Zahnputzroboter. 01Booster und der digihub Düsseldorf/Rheinland unterstützen die japanischen Wissenschaftler bei der Weiterentwicklung ihrer Produkte und dem Aufbau ihrer eigenen Unternehmen. „Die japanischen Gründer sind Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten und wir zeigen ihnen, wie sie ihre Produkte erfolgreich am Markt platzieren“, meint Peter Hornik.

Dank der Kooperation mit dem „me and all hotel“ in Düsseldorf, haben die Gäste aus Japan einen idealen Ausgangspunkt, um auch die Landeshauptstadt und die rheinische Kultur besser kennenzulernen. Für Ende Februar hat sich bereits die nächste japanische Delegation angekündigt, die beim digihub Düsseldorf/Rheinland ein ähnliches Programm absolvieren wird.