Interview mit Peter Kitzer

Schnelle Produktinnovationen bei 3M - Peter Kitzer im Gespräch

Peter Kitzer
Senior Technical Manager
3M Deutschland

3 # zu deiner Person
38JahreErfahrung
Innovationsprozessoptimierung
Innovationsmanagement

Wie funktioniert Rapid Protoyping bei 3M?
Schnelles Abprüfen von Annahmen, die im Projekt getroffen werden, werden durch Rapid Prototyping mit Produktmustern im Markt getestet.

Business Model Entwicklung findet parallel zur Produktentwicklung in frühen Phasen des Projektes statt. Durch Value Stream Analysen wird u.a. der optimale Vermarktungsweg ermittelt

Welche Erfolgsgeschichten gibt es? Wie sind Rapid Business Design oder Prototyping hier eingesetzt worden?
Post it ist eins der bekanntesten Produkte, die den Markt verändert haben. Sie sind heute nicht mehr wegzudenken Im Büro. Der Erfolg war sicher nicht die Entwicklungszeit, da sehr viel Zeit verging, bevor die Unterstützung da war, um das Produkt zu vermarkten. Prototypen, die an die Sekretärinnen der Chefabteilung verteilt wurden, verhalfen zum Durchbruch.

Was ist die größte Herausforderung bei der Einführung von Rapid Business Design und Rapid Prototyping?
Interne Widerstände zu überwinden und Sponsoren im Top-Management zu finden, die in der Lage sind Widerstände zu überbrücken.
Methodenkenntnis und fachkundige Interpretation der Ergebnisse im Team zu gewährleisten.