ChemTech Innovation Night

Die Digitalisierung wirbelt sämtliche Industriezweige auf. Schneller, günstiger, umweltschonender und sicherer werden Produktionsprozesse, Einkauf und Vertrieb durch innovative Ideen von Startups. Auch und vielleicht vor allem die chemische Industrie bekommt eine wohlverdiente Generalüberholung. Auf der ChemTech Innovation Night stellen Startups, Wissenschaftler und Unternehmen ihre Lösungen für die Zukunft vor.

Tradition trifft auf Innovation

Kaum ein anderer Ort als der CHEMPARK Dormagen eignet sich besser für diese Nacht der Innovationen: Seit 1917 ist er in Betrieb. Damals, im Ersten Weltkrieg, wurden hier Chemikalien für die Sprengstoffherstellung produziert. Seitdem hat sich die Welt drastisch verändert.

Mehr als hundert Jahre Industriegeschichte stecken in dem Ort. Dass er mit der Zeit geht, führt die ChemTech Innovation Night deutlich vor Augen. Zahlreiche Startups pitchen ihre Geschäftsideen, die die chemische Industrie ins Zeitalter der Digitalisierung führen.

Nachhaltigkeit und Effizienz

Chemieunternehmen benötigen zahlreiche Ressourcen, die meist selten sind, oft umweltgefährdend und in der Regel von weit herstammen. Digitale Technologien können helfen, die Abläufe in den Unternehmen nachhaltiger und effizienter zu gestalten.

PINPOOLS beispielsweise organisiert den Einkauf von chemischen Rohstoffen neu. Über eine digitale Plattform finden Anbieter und Käufer zusammen, so wird der Handel effizienter.

Die Gründer von Mumura haben einen Prozessanalysator entwickelt, der die Analyse von Reaktionslösungen in Sekunden ermöglicht. Über das Netzwerk können die Daten verbreitet und per App abgerufen werden. Das spart Zeit und Ressourcen.

Der Nachhaltigkeit hat sich DexLeChem um die Gründerin Sonja Jost verschrieben. Sonja Jost wurde 2017 von mehreren großen Medien zu einer von 25 Frauen gewählt, die unsere Welt verändern werden. Ihr Unternehmen entwickelt Verfahren für die Pharma- und Duftstoffindustrie, bei denen unverzichtbare teure Ressourcen reduziert oder re-used werden.

ChemTech Innovation Night am 22.03.

Der Abend startet um 18 Uhr. Neben den Pitches erwartet die Teilnehmer zunächst eine Rundfahrt durch den Chempark. NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart wird dann als Keynote-Speaker den Abend thematisch eröffnen.

Ab 18:30 Uhr stellen sich die Startups mit ihren Pitches dem Publikum. Dieses kann im Anschluss per App abstimmen, welche Ideen vertieft werden.

Zeit zum Networken gibt es danach natürlich auch noch. Bei Snacks und Getränken können zum Abschluss neue Kontakte geknüpft werden.

ChemTech Innovation Night, am 22. März 2018 im Chempark Dormagen – Tickets gibt es ab 9 Euro. Weitere Infos zur ChemTech Innovation Night und Tickets gibt es hier.